Kooperationen


Kooperation mit dem Katholischen Marienkrankenhaus Hamburg gGmbH

Das Piktogramm "Leichte Sprache"
Das jüngste Projekt ist eine Broschüre in Leichter Sprache, die die Klinik in Zusammenarbeit mit der Patienten-Initiatve erstellt hat. Sie ist bei den Patient*innen sehr beliebt. 2016 hat das Projekt die Auszeichnung “Wegbereiter der Inklusion” im Gesundheitswesen bekommen.
Die   Broschüre informiert leicht verständlich und mit farbigen Illustrationen über den Kranken-hausaufenthalt und beantwortet alle wichtigen Fragen zur Aufnahme und zum Aufenthalt selbst.

Auf der Website des Marienkrankenhauses können Sie einen Eindruck bekommen und den Text einsehen.

Seit 2008 hat das Marienkrankenhaus mit der Patienten-Initiative e. V. eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um den Patientinnen und Patienten im Fall von Beschwerden und Kritik zusätzlich zum krankenhausinternen Beschwerdemanagement eine externe Ansprechmöglichkeit zu bieten.
Über die Beschwerdemöglichkeiten informiert das Krankenhaus seine Patientinnen und Patienten in Servicemappen, die in jedem Patientenzimmer zu finden sind.
Rufen Sie uns an!
Die Patienten-Initiative e. V. ist unter 040 23 54 64 98 zu erreichen und Nachrichten nimmt der täglich abgehörte Anrufbeantworter entgegen.
Persönliche Beratungen können im Krankenhaus oder im Büro der Patienten-Initiative e. V. in St.Georg erfolgen, Termine bitte telefonisch vereinbaren.
Wir setzen uns für Ihre Interessen ein:

  • Behandeln Ihre Anliegen vertraulich,
  • geben dem Krankenhaus auf Wunsch eine Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen,
  • klären mit Ihnen Ihre Fragen.