Zähne zeigen – gut informiert zum Zahnarzt


Krone, Brücke, Prothese, Implantat – wenn ein Zahn so sehr geschädigt ist, dass eine neue Füllung nichts mehr bringt, schlägt der Zahnarzt oder die Zahnärztin einen Zahnersatz vor. Dafür gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, sowohl bei der Art der Versorgung, dem Material wie auch den Kosten. Das verunsichert viele Patienten. Da meist auch ein wesentlicher Teil des Zahnersatzes von den Patienten aus eigener Tasche gezahlt werden muss, ist es hilfreich, sich bereits im Vorfeld der Behandlung zu informieren.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der PatientInnenstellen (BAGP) hat ihre Broschüre „Informationen rund um die Versorgung mit Zahnersatz“ komplett überarbeitet und neu herausgegeben. In der Broschüre wird z.B. erklärt:

  • worauf Patienten unbedingt bereits im Vorfeld der Versorgung achten sollten
  • wie die Bezuschussung über die gesetzlichen Krankenkasse geregelt ist
  • wie der Heil- und Kostenplan zu verstehen ist
  • welche finanziellen Erleichterungen die Bonus- und Härtefallregelung bringen
  • wie man vorgehen kann, wenn der Zahnersatz nicht richtig passt oder die Rechnung viel zu hoch ist und
  • welche Möglichkeiten es gibt, wenn man mit der Entscheidung von Kostenträgern nicht einverstanden ist.

Die Broschüre (Din A 4 mit 68 Seiten) kann gegen eine Schutzgebühr von 4,00 € bei der Beratungsstelle Hamburg der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland auf dem Alsterdorfer Markt 8 abgeholt werden. Für den Versand kommt 1,50 € hinzu, Bestellung bitte unter info[ät]patienteninitiative.de




Veröffentlicht am 26. Februar 2015 von Redaktion
Kategorien: Allgemein


 |