Geldregen
Die Patienten-Initiative ist jetzt auch bei betterplace.org Die persönliche Unterstützung von Patientinnen und Patienten bei vermuteten Behandlungsfehlern liegt uns sehr am Herzen. Hilfe bei der Sachverhaltsklärung, Beratung zu den nächsten Schritten und die verlässliche Begleitung während der rechtlichen Auseinandersetzungen, hier fehlt es an Angeboten. Wir wollen diese Lücke schließen. Helfen Sie uns dabei.
Logo: Barrierefrei.Wir sind dabei
Unsere Vision: Ein Hamburger Stadtplan für Barrierefreiheit in der gesundheitlichen Versorgung. Wir ermitteln den Stand der Dinge in Arztpraxen. Wir wollen erreichen, dass alle Menschen die für sie richtige Praxis finden. PlanB.hamburg
Rollstühle in einer Klinik
Die Asklepios Kliniken haben den Anfang gemacht. Inzwischen haben wir auch die Schön Klinik, das Marienkrankenhaus und das Agaplesion Diakonieklinikum besucht. Weitere Krankenhäuser sollen den guten Beispielen folgen. Barrierefreiheit ist ein Qualitätsmerkmal, von dem alle profitieren.

Gesucht – gefunden! Ergebnisse aus dem Projekt Barrierefreiheit in Arztpraxen

Pressemitteilung zur Veranstaltung im Blog!

Die Bühne im Resonanzraum mit der Moderatorin und den vier Gesprächspartnerinnen. Sie sitzen in einer Reihe, die Bühne ist von hinten hell beleuchtet. Heiko Kunert sitzt ganz links und spricht gerade in ein Handmikrofon. Die anderen haben ihre Köpfe zu ihm gewandt. Im Vordergrund sieht man einige Zuschauer der ersten Reihe.

Die Podiumsteilnehmer*innen von links nach rechts: Heiko Kunert (LAG), Christine Neumann-Grutzeck (Vorstand Ärztekammer), Matthias Mohrmann (Vorstand AOK Rheinland/Hamburg), Dörte Maack (Moderation), Elke Badde (Staatsrätin BGV)

Hier der Link zu unserer Web-App: planB.hamburg

Und hier der Beitrag dazu im NDR 90,3: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Internet-Portal-fuer-barrierefreie-Arztpraxen,barrierefrei278.html